Ankündigung: Wandern für Wasser am 21. März 2020

Millionen von Menschen fehlt der Zugang zu sauberem Trinkwasser. Ein Zusammenschluss aus Mülheimer Schulen, der Hochschule Ruhr West, der RWW und des Rotary Club Mülheims bekämpft dieses Problem seit Jahren.

An der Luisenschule ist es seit inzwischen sieben Jahren gute Tradition anlässlich des Weltwassertages am 22. März 2020 gemeinsam mit den benachbarten Schulen des Karl-Ziegler-Gymnasiums und der Willy-Brandt-Schule für Wasser zu wandern und damit auf die weltweite Problematik rund um verunreinigtes und schwer erreichbares Trinkwasser aufmerksam zu machen.

Gemäß dem Prinzip eines Sponsorenlaufs transportieren die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen am 21. März 2020 drei Liter Trinkwasser über eine Distanz von rund drei Kilometern und sammeln auf diese Weise Spenden, die in diesem Jahr einem Brunnenprojekt in Sambia zu Gute kommen. Gleichzeitig soll dieser symbolische Akt des Wassertragens für die tagtäglichen Anstrengungen vieler Kinder in den Entwicklungsländern dieser Welt sensibilisieren.

Schon im Vorhinein möchten wir uns bei allen potentiellen Spendern und Aktiven bedanken: Jede noch so kleine Spende hilft. Genauere Infos zu dem Projekt und den Erfolgen vor Ort entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

Zurück