kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj

Hauptmenü

Termine-Online

kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
Nachmittagsbetreuung PDF Druckbutton anzeigen?

Die Ganztagsoffensive des Landes in der Sek. I

Mit der Ganztagsoffensive sollen Schulen, Schulträger und Eltern bei der inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung des Schulalltags an allen Schulen der Sekundarstufe I unterstützt werden. Zum einen sollen die schulorganisatorischen Bedarfe aufgegriffen werden, die sich für Schüler/-innen durch die Schulzeitverkürzung bis zum Abitur an Tagen mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht ergeben. Zum anderen sollen von Eltern angemeldete Betreuungsbedarfe sowie Bildungsbedarfe und Interessen von Schüler/-innen berücksichtigt werden.

Mit der Ganztagsoffensive will das Ministerium für Schule und Weiterbildung die Eigenverantwortlichkeit der Schulen stärken und gleichzeitig die Möglichkeit zur Zusammenarbeit der Schulen mit Jugendhilfe, Kultur, Sport und anderen außerschulischen Partnern bei der Gestaltung von Ganztagsangeboten geben (gemäß § 5 SchulG). Zugleich soll die Partnerschaft zwischen Schulen und Kommunen und weiteren Trägern von Bildungsangeboten gestärkt werden.

Angebote in der Luisenschule:

Die offene Ganztagsbetreuung an der Luisenschule wird von den Caritas-Sozialdiensten e.V. ausgeführt. Die Caritas Mülheim an der Ruhr bietet den SchülerInnen und ihren Eltern eine verlässliche und dennoch flexible Betreuung im Anschluss an den Unterricht. Dadurch werden die berufstätigen Eltern entlastet und die SchülerInnen durch pädagogisches Fachpersonal betreut.

Ablauf:

  • Im Anschluss an den Unterricht findet von 13 bis 14 Uhr eine 60-minütige pädagogische Pause statt. In dieser Zeit können die Kinder in der Mensa zu Mittag essen oder ihren mitgebrachten oder gekauften Snack einnehmen. Während dieser Pause stehen die Betreuungsräume für alle Kinder der Sekundarstufe I mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht zur Verfügung. Sie können in Begleitung des Betreuungsteams gemeinsam Spielen, Lesen und sich im Zuge des Pausenspiels auf dem Schulhof frei bewegen.
  • Aktuell findet die verlässliche Betreuung von Montag bis Donnerstag im Anschluss an die pädagogische Pause statt und endet um spätestens 16.00 Uhr.

Bei großer Nachfrage kann auch der Freitag als Betreuungstag angeboten werden.

Die Kinder können an Schultagen bis maximal 16 Uhr in der Betreuung bleiben. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen nach Rücksprache mit dem Betreuungsteam früher aus der Betreuung zu entlassen. In den Ferien und an unterrichtsfreien Tagen findet keine Betreuung statt. Alternativ bietet der Caritas-Sozialdienste e.V. Ferienbetreuungsmodelle an. Informationen hierzu erhalten Sie beim Betreuungsteam der Luisenschule.


Gestaltung:

  • Hausaufgabenbetreuung:

Die Bearbeitung der Hausaufgaben kann bereits um 13.30 Uhr in separaten Räumen beginnen. Für Kinder, die sich zu diesem Zeitpunkt in AGs oder ähnlichen schulischen Angeboten befinden, besteht die Möglichkeit die Hausaufgaben im Anschluss daran zu erledigen. Es gibt keinen festen Zeitpunkt bis zu welchem die Schülerinnen die Aufgaben fertiggestellt haben müssen. Sie können die Hausaufgaben mit Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte in ihrem individuellen Tempo bearbeiten.

  • Freizeitgestaltung:

In Begleitung des Betreuungsteams können die Kinder und Jugendlichen im Gemeinschaftsraum Gesellschaftsspiele spielen oder puzzeln, kickern oder Darts spielen.

Die SchülerInnen können sich im Rahmen des Pausenspiels auf dem Schulhof bzw. dem „Sportkäfig“, der sich hinter dem Schulgebäude befindet, in Absprache mit dem Betreuungsteam frei bewegen. Zusätzlich finden dienstags regelmäßig wechselnde Bastelangebote und donnerstags unser Nachtischtag statt. Die Nachmittagsgestaltung wird individuell nach den Wünschen der Kinder kreiert.

Als Rückzugsorte stehen den Kindern ein Raum der Stille und die Bücherei zur Verfügung.


  • Kosten für die Betreuung an der Luisenschule:

1-2 Tage 30€, 3-4 Tage 60€ (pro Monat)

Bei Bezug von Sozialleistungen (MH-Pass) halbiert sich der Betrag

Hier können Sie das Anmeldeformular für die Übermittagsbetreuung downloaden

  • Schnuppertag: Gerne dürfen Kinder in Absprache mit der Koordinatorin des Standortes einen Probenachmittag machen.
  • Das Betreuungsteam besteht aus einer hauptberuflichen Mitarbeiterin und studentischen Honorarkräften

Ansprechpartnerin vor Ort:

Nicole Sporys-Seidel

Telefon: 0177/200 15 65

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.caritas-muelheim.de

Das Betreuungsteam:

Nicole Sporys-Seidel


Elena Kaßelmann

Rolf Heiser

Julia Scholz

Sascha Borgstädt

 

© 2014 by Luisenschule Mülheim an der Ruhr, Impressum