kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj

Hauptmenü

Termine-Online

kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
Wandern für Wasser PDF Druckbutton anzeigen?

Die Luisenschule engagiert sich auch weiterhin für Hilfsprojekte in den Entwicklungsländern

Bereits im dritten Jahr in Folge beteiligten sich engagierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 von der Luisenschule für „Wasserprojekte“ in den Entwicklungsländern. Dank der Spendenbereitschaft der Eltern, Angehörigen und Freunde unserer Schüler/innen konnte wieder eine erfreuliche Summe bei der Sponsorenaktion „erlaufen“ werden.

Vertreter der Luisenschule, Karl-Ziegler Schule, Willy-Brandt Schule, des Rotary Clubs Mülheim-Uhlenhorst und des RWW´s überreichten am Dienstag den 14. Juni Frau Thomé vom Kinderhilfswerk Global Care symbolisch einen Scheck über rund 9.500 Euro. Diese Summe kam beim Spendenlauf „Wandern für Wasser“ am internationalen Tag des Wassers im März zusammen. Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler machten sich mit jeweils drei Litern Wasser im Gepäck vom Haus Ruhrnatur auf den Weg zum Aquarius. Sie wollten bewusst machen, was Millionen Mädchen und Jungen in vielen Regionen der Welt jeden Tag leisten müssen, um ihr Grundbedürfnis nach Wasser zu befriedigen. Gleichzeitig war die Aktion als Spendenlauf angelegt, um mit den Geldern den Bau wasserwirtschaftlicher Anlagen in Bangladesch zu ermöglichen.

Beate Thomé ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen beteiligten Partnern aus Mülheim für die abermals große finanzielle Unterstützung. Es ist wieder ein toller Erfolg, auch zu sehen, wie sich alle Partner hier engagiert haben.“ Die drei Schulen erliefen zusammen rund 3.500 Euro. Der Rotary Club Mülheim-Uhlenhorst und RWW erhöhten die Summe um jeweils 3.000 Euro. Außerdem vervierfacht sich der Betrag noch, da das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung derartige Projekte im Verhältnis 1:3 fördert, so dass am Ende nicht nur die gesammelten 9.500 Euro zur Verfügung stehen, sondern sogar eine Gesamtfördersumme von rund 38.000 Euro zustande kommt.

Die Luisenschule bedankt sich herzlich für das Engagement und die Spenden aller Beteiligten und wünscht sich für die Zukunft weiterhin eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihren externen Partnern.

Umweltbeauftragter der Luisenschule

L. Wolf

alt


 

© 2014 by Luisenschule Mülheim an der Ruhr, Impressum