kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj

Hauptmenü

Termine-Online

kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
Spende an den Kinderschutzbund PDF Druckbutton anzeigen?

Alle Jahre wieder –

besuchen die Damen des Kinderschutzbundes im November die Luisenschule.

Dann haben alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen Gelegenheit, etwas über die wichtige und leider immer noch lebensnotwendige Arbeit des Kinderschutzbundes in Mülheim sowie über Kinderrechte zu erfahren, aber bekommen auch die Gelegenheit, im geschützten Raum ihre eigenen Fragen und Anliegen vorzutragen. Meistens wird dann auch deutlich, so berichtet Frau Dr. Faupel regelmäßig, dass unsere Kinder schon wissen, dass sie ein gutes und behütetes Leben führen.

bereiten die Eltern der 5. und 6. (manchmal auch noch 7.) Klassen den Adventsbasar vor. Unterstützt werden sie dabei von ihren Kindern, den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern, dem Förderverein und der Erprobungsstufenleitung. Es wird gebacken, gebastelt, genäht, geklebt, gesägt, bemalt, mit Liebe und Phantasie dekoriert und am Freitagnachmittag vor dem 1. Advent mit großem Engagement und geschäftstüchtig an die Besucher verkauft. Immer ist dieser Basar sehr gut besucht, es duftet nach Waffeln und anderen Köstlichkeiten, und seit 2015 wird er mit Weihnachtsliedern eröffnet – gesungen von über 200 Kindern auf der Bühne der Aula!

lädt der Kinderschutzbund im Januar zum Neujahrsempfang ein.

In diesem offiziellen Rahmen an einem Sonntagmorgen mit Reden, vielen Gesprächen, Häppchen und Getränken überreicht eine Delegation der Luisenschule - einige Eltern, Kinder und Klassenlehrer/in der Klasse, die den größten Gewinn gemacht hat, begleitet von einem Mitglied der Schulleitung - seit mehr als einem Dutzend Jahren einen großen Scheck: die Hälfte des Erlöses aus dem Adventsbasar kommt der Arbeit des Kinderschutzbundes zugute.

Ute Meier

alt

Foto: Joshua Belack

 

© 2014 by Luisenschule Mülheim an der Ruhr, Impressum