kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj

Hauptmenü

Termine-Online

kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin PDF Druckbutton anzeigen?

Am Sonntagmorgen trafen sich die Schwimmerinnen Sanya Knebelkamp, Mara Wiescher, Viviane Stadtmüller, Sophie Leichtweiß, Annika Artmeyer, Jana Gobbers, Antonia Stinshoff und Sarah Marie Sulenski am Mülheimer Hauptbahnhof, um als Landessieger von NRW zum Bundesfinale nach Berlin zu fahren.

Um 11:30 machten wir uns auf den Weg zum Gleis, um den Regionalexpress nach Essen HBF zu bekommen. Dort angekommen ging es sofort weiter mit dem IC nach Berlin HBF.

Am HBF fand die Akkreditierung statt. Viele Stände und Spiele waren aufgebaut. Danach sind wir ins A&O Hostel gefahren, wo wir unser Zimmer zugeteilt bekamen. Es folgte das Abendessen und wir haben weiter Koffer ausgepackt …

Am frühen Abend waren wir im Sonycenter und am Brandenburgertor.

Am nächsten Tag mussten wir sehr früh aufstehen und zum Frühstück gehen. Anschließend fuhren wir zum Reichstag und erklommen die Kuppel mit einem Audio Guide. Es folgte eine Bootstour durch das alte & neue Berlin, bevor es ein 1-stündiges Training gab. Zur Belohnung waren wir sehr lang am Kurfürstendamm shoppen.

Am Dienstag fuhren wir nach dem Frühstück zum Schwimmbad. Dort hatten wir den ersten Wettkampftag. Unsere Disziplinen waren:

- 6 x 25 m Staffel Brustarme Kraulbeine + Rückenaltdeutsch

- 6 x 25m Beinschlagstaffel

- 10 min. Ausdauerschwimmen

Gesamtwertung für Tag 1: 6. Platz

Danach waren wir noch einmal am Alexander-Platz shoppen und besichtigten den Fernsehturm.

Am letzten Wettkampftag sind wir nach dem Frühstück wieder direkt ins Schwimmbad gefahren. Die abschließenden Disziplinen waren die Bruststaffel und die Freistilstaffel. Nach dem Wettkampf wurden wir geehrt, wir erreichten den 7. Platz.

Später sind wir zur Berliner Mauer, genauer zur „East Gallery“ gegangen. Danach haben wir uns im Hostel fertig gemacht und sind zur Abschlussfeier gefahren. Als Star war Nick Howard da. Wir durften bis 23:30 feiern.

Am Donnerstagmorgen haben wir Koffer gepackt und die Betten abgezogen. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg zum Zug.

Um 10:45 Uhr sind wir los gefahren und um 15:00 Uhr erreichte der ICE den Mülheimer HBF.

Von Antonia Stinshoff, Sarah Sulenski, Mara Wiescher, Viviane Stadtmüller

0032

 

© 2014 by Luisenschule Mülheim an der Ruhr, Impressum