kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj

Hauptmenü

Termine-Online

kfjangljghalrhjglfjhgbhjgblhjgfsbj
Schneesportwoche Axamer Lizum 2014 PDF Druckbutton anzeigen?

Auch in diesem Jahr waren wieder drei Klassen der Jahrgangsstufe 7 zur Schneesportwoche in der Axamer Lizum. Die Leitung hatte Herr van der Gaag, der diese Fahrt bereits zum vierten Mal in Folge organisierte. Insgesamt sind die 76 Schülerinnen und Schüler mit den 16 Betreuern auch in diesem Jahr unbeschadet hin- und zurückgekommen.

Am frühen Samstagmorgen starteten die zwei Reisebusse zu ihrer knapp 13-stündigen Fahrt in das ehemalige Olympia-Skigebiet in Österreich. Angekommen am Hotel Olympia stand gleich die erste sportliche Betätigung an, nämlich das gemeinschaftliche Ausladen des gesamten Gepäcks – 184 Ski, 184 Skischuhe, gefühlte 292 Reisetaschen, Helme, Handgepäck und einige Kleinigkeiten für unsere Ausstattung vor Ort. Nachdem die Busse wieder komplett leer waren, erwartete uns, nach der Zuteilung und dem Beziehen der Zimmer, die erste der immer gut gelungenen Mahlzeiten. Anschließend fand noch eine kurze Einweisung in die Haus- und eigenen Regeln statt, die in dieser Woche für alle verbindlich sein würden. Danach freuten sich alle auf die erste, wohlverdiente Nacht.

Der erste Vormittag stand ganz im Zeichen der Skigruppeneinteilung. Die Betreuer konnten sich somit ein erstes Bild vom Können ihrer Schützlinge machen. Gleich danach durften sich die ersten als Profis erkannten Kinder mit der Olympiabahn hoch auf den Berg begeben, um das Skigebiet unter Anleitung ihrer Skilehrer zu erkunden. Die Anfänger übten derweil unten den Schneepflug und das Parallelfahren, begleitet von den Rufen der Skilehrer „PIZZA – POMMES – PIZZA – POMMES…“. Nein, das war keine Anregung für das Abendessen, sondern die Pizza steht für die vorne zulaufende Position der Skier beim Schneepflug, die einem Pizzastück ähnlich sieht und die Pommes dem Parallelfahren, wenn die Skier in einer Richtung nebeneinander liegen.

AZ Panorama

AZ Panorama 3

Panorama auf knapp 2400m Meereshöhe

Im Laufe der Woche schrumpfte die Anfängergruppe immer weiter, bis schließlich am Mittwoch alle Schülerinnen und Schüler auf der blauen Piste am Ankerlift ihre ersten Abfahrten wagten. Somit war bald das gesamte Skigebiet, mit den blauen und teilweise roten Abfahrten, bevölkert von Mülheimer Skigruppen. Selbst die ehemalige Olympia-Damenabfahrt, für die man mit der Olympiabahn bis rauf zur Bergspitze auf 2340m musste, stellte keine Herausforderung mehr dar.

AZ Schüler

Fortgeschrittene Luisenschüler über den Wolken

Neben dem Skifahren haben wir am Mittwoch nach Einbruch der Dunkelheit eine Fackelwanderung gemacht, in der wir den anliegenden Wald und Teile der Pisten bei Nacht erkundet haben. Anschließend gab es am Hotel einen wärmenden Kakao.

Auch am Donnerstag sollte es mit dem Skifahren nicht getan sein. Nachdem alle von der Piste gekommen waren, hieß es „Ski weg, Schuhe aus, ab in die Disco“ – wo sich beim Après-Ski alle, die noch Energie hatten, endgültig verausgaben konnten und dies auch taten.

Am Freitagmorgen, 17.01. ging es leider auch schon wieder zurück nach Mülheim. Auf der Rückfahrt sind die Busse ebenso gut durch gekommen wie auf der Hinfahrt, sodass um 23:00 Uhr alle Eltern ihre Kinder von der Ruhrsporthalle abholen konnten.

Die Kinder und Betreuer hatten, wie jedes Jahr, sehr viel Spaß und wir können es kaum erwarten, im nächsten Jahr wieder drei Klassen der Jahrgangsstufe 7 in die Axamer Lizum zu entführen, um ihnen eine unvergessliche und lehrreiche Schneesportwoche zu bescheren.

A. Findorff, F. Lenke, J. Steynes


AZ Leiter (2)

Das Leiterteam lässt grüßen...

 

© 2014 by Luisenschule Mülheim an der Ruhr, Impressum