Die Luisenschule gehörte mit Beginn des Schuljahres 2007/08 zu den ersten beiden Gymnasien in NRW, die den Umfang einer Unterrichtsstunde von 45 auf 60 Minuten umgestellt haben. Dann führten neuere Rahmenbedingungen der Schulzeitverkürzungen im Sommer 2012 dazu, die Unterrichtstunde um weitere 8 Minuten auf 68 Minuten auszudehnen.

Lernen braucht Zeit - Gründe und Ziele der Umstellung

Gründe der Umstellung

Zu diesen Schulkonferenzbeschlüssen führten folgende Beobachtungen:

Formen handlungsorientierten, auf Gruppenarbeit aufbauenden Unterrichts, selbst gesteuertes Lernen, Problemorientierung und Überdenken des Lernweges benötigen Zeit. Sie werden von den Richtlinien gefordert, sind aber in 45 Minuten nur schwer zu schaffen. Bis zu sieben verschiedene Fächer an einem Schultag sorgen neben einem abrupten Wechsel der Inhalte für zahlreiche häusliche Vorbereitungen und (zu) schwere Schultaschen. Beim Lehrer- und Raumwechsel zwischen den Stunden entsteht viel Unruhe und auf Grund unseres weitläufigen Gebäudes geht viel Zeit für den Unterricht verloren.

Ziele

Durch die Umstellung auf den 68-Minutentakt soll die Schüleraktivität im Unterricht erhöht und mehr Zeit für die Reflexion der Lernmethode zur Verfügung gestellt werden. Der Vormittag erhält eine klare Gliederung mit vier Fächern und einer verlängerten Frühstückspause. Es soll die Hetze zwischen den Stunden verringert und mehr Ruhe in den Alltag gebracht werden.

Auf Grund der Sanierung und Modernisierung des Schulgebäudes kann die verpflichtende 60-minütige Mittagspause nach 4 Unterrichtsstunden, die exakt dem erlaubten Maximum an Vormittagsunterricht von 6 Stunden á 45 Minuten entsprechen, umgesetzt werden.

Im 68-Minuten-Raster werden die Grundkurse der Oberstufe in zwei gleich großen Unterrichtseinheiten unterrichtet. Die sog. Nachholstunden, die im bisherigen 60-Minuten-Raster in der Oberstufe notwendig waren, entfallen. Die Oberstufen-Schüler haben lediglich eine 30-minütige Mittagspause und im Gegensatz zu den Schülern der Sekundarstufe I noch eine 6. Unterrichtsstunde.

Stundenraster in der Sekundarstufe I/II

Stundenraster Sekundarstufe I

1. Stunde 07:50 - 08:58 Uhr
2. Stunde 09:05 - 10:13 Uhr
MORGENPAUSE  
3. Stunde 10:35 - 11:43 Uhr
4. Stunde 11:52 - 13:00 Uhr
MITTAGSPAUSE  
5. Stunde 14:00 - 15:05 Uhr

Langtage

Sogenannte Langtage, also Wochentage, an denen eine 5. Stunde stattfindet, können sein: 

  • Montag, Mittwoch oder Donnerstag
  • NICHT aber Dienstag und Freitag

Dabei haben Schülerinnen und Schüler...

  • der Jgst. 5 keinen Langtag
  • der Jgst. 6 einen Langtag
  • der Jgst. 7 einen Langtag (plus eine Maxistunde)
  • und der Jgst. 8 und 9 zwei Langtage

Stundenraster Sekundarstufe II

1. Stunde 07:50 - 08:58 Uhr
2. Stunde 09:05 - 10:13 Uhr
MORGENPAUSE  
3. Stunde 10:35 - 11:43 Uhr
4. Stunde 11:52 - 13:00 Uhr
MITTAGSPAUSE  
5. Stunde 13:30 - 14:38 Uhr
6. Stunde 14:45 - 15:52 Uhr

Anmerkung zur 5. Stunde: Bei vorherigem LK-Unterricht Beginn erst um 13:55 Uhr.